Paar- und Familienberatung - Marc Pfander - Praxis für soziale und psychologische Themen - Bern

Paar- und Familienberatung

 Je mehr wir uns auf eine Beziehung einlassen, umso verletzlicher werden wir - und umso tiefer und heilsamer kann die Partnerschaft werden.

Die Angst rät uns, das Wagnis "Beziehung" nicht einzugehen: hier ein Gefühl nicht auszudrücken oder dort einer Auseinandersetzung aus dem Wege zu gehen. In kleinen Schritten ziehen wir uns fast unmerklich Schritt für Schritt aus der Partnerschaft zurück. Plötzlich fühlen wir uns fremd, energielos und fragen uns möglicherweise, ob wir die richtige Wahl getroffen haben.

Diese Frage können wir erst beantworten, wenn wir die Bereitschaft haben, immer wieder unsicher zu sein, verletzt zu werden, ganz zu uns zu stehen. Der Ausdruck der eigenen Gefühle in der Partnerschaft führt zu mehr Beziehung. Vieles, was auf den ersten Blick als Beziehungsproblem erscheint, entpuppt sich als persönliches Thema. Dann kommt das Potenzial einer Beziehung erst richtig zu tragen: Wenn wir durch die Partnerin/den Partner erleben, dass wir auch mit unseren Schwächen okay sind.

In Familienberatungen kommt neben der Beziehungsgestaltung der erzieherische Aspekt dazu. Kinder und Jugendliche brauchen einen sicheren Rahmen, damit sie sich gesund entwickeln können: Jedes Gefühl ist okay, doch nicht jede Handlung ist in Ordnung. Hier gibt es einige nützliche Tipps, wie Eltern Grenzen festlegen und bei Übertretungen gelassen reagieren können.

Ort: Bonstettenstrasse 15, 3012 Bern » zum Kartenausschnitt

Kosten: 120.- pro Stunde (weitere Details hier)

Prospekt: Möchten Sie den meinen Prospekt mit allen Angeboten für Private ausdrucken? Im Downloadbereich finden Sie das Dokument.

Site by Octave 2 GmbH