Terminänderungen, Absagen und Verrechnung - Marc Pfander - Praxis für soziale und psychologische Themen - Bern

Terminänderungen, Absagen und Verrechnung

Im Sinne der gegenseitigen Verbindlichkeit bitte ich Sie, Terminänderungen und -absagen auf ein Minimum zu beschränken. Je nach Frist der Terminänderung bzw. -absage werden unterschiedliche Ansätze verrechnet:

Angebote für Institutionen

  • Terminänderungen und -absagen bis 24 Stunden (exkl. Sa, So und Feiertage) vor dem Termin sind kostenfrei
  • bis 2 Stunden vor dem Termin wird eine Stunde verrechnet
  • bei kurzfristigeren Änderungen bzw. Nichterscheinen wird eine Stunde verrechnet plus die Spesen (Wegzeit und Kilometer)

Beratungen für Privatpersonen

  • Terminänderungen und -absagen bis 24 Stunden (exkl. Sa, So und Feiertage) vor dem Termin sind kostenfrei
  • bei kurzfristigeren Änderungen bzw. Nichterscheinen wird eine Stunde verrechnet
  • die allererste Beratung kann innert eines Monats kostenfrei verschoben werden; eine ersatzlose Absage wird hingegen verrechnet
  • Barzahlung gegen Quittung ist die Regel (Fr. 20.- pro monatliche Rechnung und pro Mahnung)
  • Die Krankenkassen-Grundversicherung übernimmt meine Leistungen in keinem Fall. In seltenen Fällen sind Leistungen durch eine Zusatzversicherung abgedeckt. Ich stehe aber auf keiner entsprechende Liste; es empfiehlt sich eine vorgängige Abklärung bei der Krankenkasse.

Kurse und Angebote mit Anmeldung

Abmeldungen werden bis 14 Tage vor dem Veranstaltungsbeginn mit 50% (Kurse mit Übernachtung: 90%), danach mit 100% der Kosten berechnet (Nichterscheinen: 100%).

Individuell gebuchte Anlässe (Elternabende, Vorträge etc.)

Annullationen werden bis 14 Tage vor dem Veranstaltungsbeginn mit 50%, danach mit 100% der Kosten berechnet.

Site by Octave 2 GmbH